Marken setzen auf Qualität

Die Optik kann trügen. Der Tastsinn nicht. Geht es um die Beurteilung von Produkten, kann sich der Konsument auf seine Hände verlassen. Sie verraten ihm viel über die Qualität und Beschaffenheit. Form, Verarbeitung, Stabilität, Oberflächenstrukturen und sogar die Temperatur eines Materials vermitteln zahlreiche Informationen. Kein Wunder, dass erfolgreiche Marken beim haptischen Werben auf hochwertige Lösungen zurückgreifen.

Aluminiumkoffer für Parfum - Sponsored Content

Dank eines gefrästen Schaumstoffeinsatzes im Kofferunterteil werden Kosmetikprodukte und Parfums sicher transportiert. Ein Pappdisplay im Deckel bietet Platz für Informationen.

Die Automobilindustrie liefert hervorragende Beispiele dafür, wie wichtig die Haptik im Bereich Verkaufsförderung ist. Überrascht ein Fahrzeug bei einer Probefahrt bereits beim Berühren des Lenkrads angenehm und sämtliche Bedienelemente vermitteln durch griffige Materialien Präzision, wird das Qualitätsempfinden des Fahrers positiv geprägt. Oft lediglich unterbewusst, was die Bedeutung derartiger Kleinigkeiten aber nicht weniger elementar macht. Haptische Reize haben großen Einfluss auf den Gesamteindruck und können die Kaufentscheidung gezielt in die richtige Richtung lenken. Fahrzeughersteller investieren in die haptische Optimierung sämtlicher Elemente, die Autofahrer während der Fahrt berühren, um das Fahrerlebnis zu verbessern. Hochwertige Materialien und eine perfekte Verarbeitung sind ein Muss.

Qualität als roter Faden – Individualität als Erfolgsgarant

Ob Coca-Cola, Chanel oder Adidas, Rittersport, Nivea oder Nutella: Der Blick auf erfolgreiche Marken verrät, dass die Produkte nicht alles sind. Auch Verpackung und Präsentation sind entscheidend. Eine minderwertige Verpackung kann den positiven Eindruck eines guten Produktes in wenigen Sekunden zunichtemachen. Qualitative Verpackungsmaterialien sind unverzichtbar beim Imagetransfer. Sie sollten stabil und authentisch sein, aber auch dem Charakter des Inhalts gerecht werden. Eine pauschale Lösung gibt es nicht. Ein luxuriöses Parfum erfordert eine andere Verpackung als ein Bio-Käse. Während die einen mit glatten, eher kühl anmutenden Hochglanz-Oberflächen bestens beraten sind, brauchen andere raue Strukturen und matte Designs, um ihre Markenattribute optimal zu inszenieren.

Doch beim Thema Verpackung ist längst nicht Schluss. Auch im Vertrieb spielt Qualität eine zunehmende Rolle. Schließlich gilt es in vielen Branchen, zunächst die Händler zu überzeugen. Um die Chancen für Geschäftsabschlüsse zu steigern, werden Vertriebsmitarbeiter mit raffinierten Präsentationskoffern ausgerüstet, womit sich die wesentlichen Elemente einer Markenwelt mobil transportieren lassen. KKC cases, Hersteller für Aluminiumkoffer in Deutschland, stattet Marken wie Jägermeister, Philips und Paco Rabanne mit individuellen Präsentationslösungen aus. Diese machen auf Wunsch bereits von außen auf die Marke aufmerksam. Bedruckung, edle Prägungen oder Lasergravuren sind hierbei denkbare Optionen. Das Innenleben knüpft an das Branding an und gewährleistet mit präzise an das jeweilige Produkt angepassten Einsätzen die gekonnte Inszenierung der Markenware. Durchdachte Präsentationskoffer schützen Markenware nicht nur zuverlässig vor Schäden, sie laden potenzielle Neukunden zur Interaktion mit Produkten ein und erleichtern Vertrieblern die Gesprächsführung durch haptische Reize. Dank kompetent eingesetzter Produktmuster wird der Besitzwunsch geweckt.

Aluminiumkoffer Oberfläche Schwarz Rahmenprofil Gold für Kosmetik - Sponsored Content

Mit seinem Rahmenprofil in Gold bringt der Kosmetik-Musterkoffer aus der Produktlinie Primo jeden Inhalt zum Glänzen. Besonderes Highlight: der im Deckel integrierte Spiegel.

Hapticals: Werte zum Anfassen

Nicht weniger Wert legen Marken auf exklusive Hapticals, haptische Markenbotschafter in Form von Werbeartikeln. Stimmt die Qualität, vermitteln sie Wertschätzung, machen Marken glaubwürdiger und steigern ihren Erinnerungswert. Hapticals können künftige Kaufentscheidungen konkret begünstigen und dem Werbenden wichtige Sympathiepunkte einbringen. Besonders beliebt sind originelle Werbeartikel, die mit Langlebigkeit sowie Funktionalität begeistern und gleichzeitig die individuellen Bedürfnisse der Zielgruppe stillen.

Print Friendly, PDF & Email