Herausforderung:

Die Bayerische Landesbank hat ihren Sportsgeist entdeckt: Seit 2017 ist sie offizieller Bankpartner der Basketballer des FC Bayern München. Mit der kommunikativen Leitidee „Rookies im Basketball. Profis in Finanzen“ positionierte sich das Geldinstitut 2017 augenzwinkernd als Neuzuwachs im Sponsorenteam. „Getreu dem Motto: ‚Neu im Game, aber schon lange im Geschäft‘ möchte sich die BayernLB mit dieser Partnerschaft noch stärker im B2B-Umfeld präsentieren“, so Jung von Matt/Spree-Geschäftsführer Sven Rebholz, der mit seiner Agentur den Auftritt entwickelt hat. Inzwischen ist der Sponsor aus den Rookie-Schuhen herausgewachsen und startete 2018 selbstbewusst mit dem neuen Motto „Lasst es uns verdienen“ in die Basketballsaison. Dazu sollte JvM im Auftrag der BayernLB ein aufmerksamkeitsstarkes Einladungsmailing für Kunden und potenzielle Neukunden kreieren. „Heutzutage sind Sportveranstaltungen gleichzeitig auch Businesstreffen. Da sich die Top-Entscheider vor Einladungen jedoch kaum noch retten können, mussten wir etwas ganz Besonderes entwickeln – ein innovatives Präsent, das in den Köpfen der Kunden hängenbleibt“, so Rebholz.

Umsetzung:

In Anlehnung an die Kampagnen-Headline „Ihr Dunk, wir Bank“ und als Symbol der bayerischen Partnerschaft entwickelten die Kreativen für die Kundenbindungsmaßnahme ein vollkommen neues Produkt: den weltweit ersten Krawattenschal, die sogenannte Fan Tie. „Die erste große Herausforderung bestand darin, ein System zu finden, mit dem sich die Krawatte in einen Schal und der Schal wieder in eine Krawatte verwandeln lässt. Vieles haben wir dazu ausprobiert und wieder verworfen, bis wir uns schlussendlich für einen sehr feinen Reißverschluss entschieden haben“, erinnert sich der Geschäftsführer. „Darüber hinaus war es uns wichtig, dass sich die Krawatte trotz Reißverschlusses mühelos binden lässt und gut sitzt.“ Ein besonderes Überraschungsmoment wird dadurch erzeugt, dass die Krawatte dem Corporate-Look der Bank entspricht, und erst mit dem Entzippen die Fan Tie in den Vereinsfarben sichtbar wird.

Einsatz:

Rund 400 hochwertige Seidenschals wurden Anfang 2018 zusammen mit einem VIP-Ticket für ein Spiel des FC Bayern Basketball an Kunden der BayernLB verschickt oder persönlich übergeben. Dank des originellen Verstärkers erzielte die Aktion eine bemerkenswerte Responsequote: 65% der erreichten Kunden kamen zum Spiel der Bayern in den Audi Dome – und beinahe alle trugen ihre Fan Tie. „Um aus der Flut der Werbebotschaften herauszustechen, braucht man heutzutage hochwertige Botschafter, die im Idealfall auch noch überraschen. Zudem hat der Krawattenschal einen idealen Gesprächsanlass geboten und en passant die Innovationskraft der Bayerischen Landesbank unterstrichen“, resümiert Rebholz.

www.bayernlb.de
www.jvm.com

Bildquelle: Jung von Matt/Spree

Print Friendly, PDF & Email